Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

10:00 - 13:30 Uhr
15:00 - 18:30 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren!

040 - 434001

Um Wartezeiten für Sie und ihr Tier zu vermeiden, bitten wir um die Vereinbarung eines Termins. Termine werden zeitnah vergeben.

Notfälle werden selbstverständlich bevorzugt behandelt und umgehend versorgt!

Sie können uns sowohl mit dem Auto als auch mit Öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen!

Hund
Katze
Kanninchen
Frettchen
Vogel

Physiotherapie

Die Physiotherapie orientiert sich bei der Behandlung an den Beschwerden und den Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten. Das Ziel ist die Wiederherstellung von Funktionen des Bewegungsapparates und dabei sehr häufig die Schmerzfreiheit bzw. -reduktion.

Es werden das Gewebe, die Muskulatur, die Gelenke und das Skelett behandelt, um gestörte Funktionen zu heilen oder zur Vorbeugung von Folgeschäden. Zum Beispiel bei Gelenkfehlstellungen, Lähmungen, Narbenbehandlungen, Muskelaufbau vor und/oder nach der OP, ist es die Therapie der Wahl.

Außerdem hat die Physiotherapie auch Einfluss auf den inneren Organismus. Sie beeinflusst das Nervensystem, den Kreislauf, den Lymphfluss und fördert die Durchblutung der Organe, vor allem der Haut.

Für uns steht die ganzheitliche Betrachtung unserer Patienten im Vordergrund unserer Diagnostik und Therapie. Uns interessiert nicht nur das akute Problem sondern wir suchen nach Zusammenhängen. So können zum Beispiel alte Verletzungen oder Operationsnarben als sogenannte Störfelder fungieren, die berücksichtigt werden müssen.

Was beinhaltet Physiotherapie?

Massage

Die Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein. Auch die Manuelle Therapie (Osteopathie, Traktionen) zählt dazu.

Aktive und passive Krankengymnastik

Krankengymnastik beinhaltet Dehnen oder passive Bewegen und manuelle Therapien.

Als Ergänzung einer erfolgreichen Therapie können Übungen im Wasser (Hydrotherapie) genutzt werden. Ein bekanntes Beispiel aus der Humantherapie ist die Kneipp-Therapie.

Thermotherapie (Wärme- und Kältetherapie)

Zu der sogenannten Thermotherapie gehören die Wärme- und Kältetherapie. Bei bestimmten Erkrankungen und bei Schmerzen können Wärme- wie auch Kältebehandlungen eine Linderung verschaffen. Wärme- und Kältetherapie werden vielfach als vorbereitende und ergänzende Maßnahmen für physiotherapeutische Behandlungen eingesetzt.

Weitere Methoden

Technische Hilfsmittel wie Lasertherapie, therapeutischer Ultraschal, Magnetfeldtherapie, Interferenzstrom (Elektrotherapie) und Unterwasserlaufband sind sehr erfolgreiche Therapiemethoden.

Die Hydro-, Thermo- und Elektrotherapie werden auch als physikalische Therapie bezeichnet und sind ein Bestandteil der gesamten Physiotherapie.

Wann braucht mein Tier Physiotherapie und welcher Patient braucht die Physiotherapie?

Die Physiotherapie dient zur Genesung nach orthopädischen Verletzungen. Dazu zählen unter anderem Knochenbrüche oder Bänderrisse.

Andere Einsatzgebiete sind chronische degenerative (Verschleiß) Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Arthrosen, Spondylosen oder Muskelabbau.

Auch bei der oft angeborenen Patellaluxation ("rutschende Kniescheibe") ist der Einsatz von Physiotherapie sehr erfolgreich.

Andere angeborene Fehlstellungen wie Hüftgelenksdysplasie und Ellbogendysplasie können sehr schmerzhaft werden. Regelmäßige Massagen und Physiotherapie dienen hier zum Muskelaufbau, zur Entspannung und lindern die starken Schmerzen.

Viele alte (geriartrische) Tiere leiden unter verschiedenen Verschleißerscheinungen der Gelenke. Durch falsche Belastung, Schonhaltung und falsche Bewegungen entstehen schmerzhafte Verspannungen und Muskelabbau.

Was kann die Physiotherapie bei meinem Tier bewirken?

Das Ziel der Physiotherapie ist vor allem Schmerzlinderung. Dies erreichen wir über Muskelentspannung, Muskelaufbau und Wiederherstellung eines natürlichen Bewegungsablaufes

Ist die Physiotherapie angenehm für mein Tier?

Wir führen unsere Patienten sehr behutsam an die Therapie heran. Unser Ziel ist, dass sie sich vollständig entspannen und lernen, dass die Behandlung angenehm ist. Nur ein entspannter und angstfreier Patient arbeitet mit. Hunde die die Therapie kennen fordern oft vor allem die entspannende Massage ein.

Kann ich die Therapie selber unterstützen?

Uns ist an guter Zusammenarbeit mit Mensch und Tier gelegen. Nach jeder Therapiestunde geben wir dem Tierhalter eine Hausaufgabe mit. Eine Zusammenarbeit mit dem Tierhalter ist notwendige Voraussetzung für eine erfolgreiche Physiotherapie.